Online-Seminar-Reihe: Aktuelles aus MLAR, M-LüAR und EltBauVO & Co. (Modul 1-5)

Seminar

Webcode: MLAR

Ziel

Bei der Planung und Ausführung von gebäudetechnischen Brandschutzmaßnahmen sind komplexe Anforderungen zu berücksichtigen. Mit der Online-Seminarreihe bringen Sie Ihr Wissen zu den bauordnungsrechtlichen Anforderungen auf den aktuellen Stand und erfahren wie Sie diese in Ihrer Planungs- und Ausführungspraxis regelkonform umsetzen und welche Interpretationsspielräume bestehen. Anhand von Praxisbeispielen werden häufige Fehler und Lösungswege aufgezeigt. Sie erhalten Handlungsempfehlungen und Argumentationshilfen. Zudem wird der korrekte Umgang mit Abweichungen und die baurechtlich notwendige Dokumentation im gebäudetechnischen Brandschutz im Detail beleuchtet.

Die Module können einzeln gebucht werden. Jedes Modul bezieht sich auf ein abgeschlossenes Thema.

Zielgruppe

Die Online-Seminarreihe richtet sich an planende Ingenieure und Architekten sowie Technische Vertriebsmitarbeiter und Fachberater die Ihr Fachwissen im gebäudetechnischen Brandschutz in Bezug auf die Inhalte, Anwendung und Interpretation der aktuellen Vorschriften und Regelwerke vertiefen möchten.

Aus dem Inhalt

Modul 1: Aktuelles zum Umgang mit baurechtlichen Abweichungen im gebäudetechnischen Brandschutz

  • Kurzüberblick aktueller Rechtsgrundlagen & Interpretation wichtiger baurechtlichen Begriffe im Kontext bauordnungsrechtlicher Abweichungen
  • Zusammenspiel der An- und Verwendbarkeitsnachweise für Bauarten und daraus resultierende Abweichungsmöglichkeiten
  • Zusammenspiel der Verwendbarkeitsnachweise und der europäischen Nachweise und daraus resultierende Abweichungsmöglichkeiten
  • Baurechtlich notwendige Dokumentation im gebäudetechnischen Brandschutz
  • Praxisbeispiele & Diskussion
  • Beantwortung von Fragen der Teilnehmer
     

Modul 2: Aktuelles aus der MLAR 2020 – Abschnitt 1 bis 4, Grundlagen, Begriffe, Leitungsanlagen in Rettungswegen, Abschottung von Leitungsanlagen

  • Was ist neu und was hat sich in der neuen Musterleitungsanlagen-Richtlinie 2020 (Stand: 03.09.2020) verändert?
  • Interpretation, Planungs- und Ausführungsdetails
  • Praxisbeispiele häufiger Anwendungsfehler & Diskussion
  • Handlungsempfehlungen zur Fehlervermeidung
  • Lösungswege für den Umgang mit Fehlern bei der Anwendung
     

Modul 3: Aktuelles zum Elektrischen Funktionserhalt MLAR 2020; Abschnitt 5

  • Die Schutzziele beim Funktionserhalt richtig verstehen und anwenden
  • Was hat sich in der neuen Musterleitungsanlagen-Richtlinie 2020 (wird im März 2021 vom DIBT veröffentlicht) beim Funktionserhalt verändert)?
  • Wechselwirkungen und negative Beeinflussungen richtig einschätzen und in der Planung schutzzielorientiert berücksichtigen.
  • Alternativen zu Kabelanlagen mit integriertem Funktionserhalt und was bedeutet brandschutztechnisch getrennte Verlegung beim Funktionserhalt.
  • Überblick im Dschungel der Verwendbarkeitsnachweise behalten und Kabelanlagen mit Funktionserhalt sicher planen und montieren.
  • Verteiler für den Funktionserhalt im Brandfall richtig schützen.
  • Handlungsempfehlungen zur Fehlervermeidung.
  • Lösungswege für den Umgang mit Fehlern bei der Anwendung
  • Beantwortung von Fragen der Teilnehmer
     

Modul 4: Aktuelles zu EltBauVO & MLAR; Abschnitt 5, Sicherheitsstromversorgung für Sicherheitsbeleuchtung und andere sicherheitsgerichtete Anlagen

  • Die Schutzziele und Anforderungen der EltBauVO richtig verstehen.
  • Immer wieder in der Diskussion > Was ist eine Zentralbatterieanlage?
  • Baurechtliche Anforderungen zur Sicherheitsstromversorgung.
  • Ausführungsvarianten zum Funktionserhalt richtig verstehen
  • Funktionserhalt bei Brandmelde- und Alarmierungsanlagen, ein Thema was in der Praxis häufig unterschiedlich interpretiert wird.
  • Funktionserhalt bei Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
  • Funktionserhalt bei Anlagen zum Rauchschutz
  • Beantwortung von Fragen der Teilnehmer

Modul 5: Aktuelles aus der M-LüAR 2020

  • Was ist neu und was hat sich in der neuen Musterlüftungsanlagen-Richtlinie 2020 (wird im März 2021 vom DIBT veröffentlicht)) verändert?
  • Interpretation, Planungs- und Ausführungsdetails
  • Praxisbeispiele häufiger Anwendungsfehler &
  • Handlungsempfehlungen zur Fehlervermeidung
  • Lösungswege für den Umgang mit Fehlern bei der Anwendung
  • Beantwortung von Fragen der Teilnehmer

 

Dozent

Dipl.-Ing. Manfred Lippe
öbuv Sachverständiger für baulichen und anlagentechnischen Brandschutz / für das Installateur-, Heizungsbauerhandwerk, Zertifizierter Sachverständiger für Brandschutz – gebäudetechnischer Brandschutz (EIPOSCERT), Mitglied der Projektgruppe Leitungsanlagen der ARGEBAU zur Erarbeitung der MLAR 2000 und 2005, Fachreferent und Autor, Krefeld

Frank Möller
öbuv Sachverständiger der IHK Mittlerer Niederrhein für den anlagentechnischen Brandschutz, Zertifizierter Sachverständiger für Brandschutz – gebäudetechnischer Brandschutz (EIPOSCERT), Zertifizierter Fachplaner für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675, Geschäftsführender Gesellschafter der Möller BSP GmbH, Zierenberg

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung